Lexikon

Infektionsverstärkende Antikörper

sind Antikörper, die nicht zur Abtötung des Erregers führen, sondern ihm das Eindringen in die Wirtszelle erleichtern und dadurch die Infektion verstärken. Dies ist eine Besonderheit des Dengue-Fiebers. Dazu kann es kommen, wenn es zuvor eine Infektion mit einem anderen DENV-Serotyp gab. Das Risiko für einen schweren Verlauf steigt also durch diesen Mechanismus bei einer Zweitinfektion mit Dengue-Fieber.