Takeda in Deutschland

 

Mit rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehören wir zu den weltweit größten Landesgesellschaften von Takeda. Der Geschäftssitz befindet sich in Konstanz. Von Berlin aus steuern wir die Vertriebsaktivitäten für den deutschen Markt, auf dem wir seit rund 40 Jahren vertreten sind. Hier sind wir spezialisiert auf Gastroenterologie, Onkologie, Seltene Erkrankungen (Hämophilie, Immunologie, Stoffwechselerkrankungen) und Neurowissenschaften.

Takeda betreibt in Deutschland zwei Produktionsstätten, die zu unserem globalen Produktionsnetzwerk gehören und Menschen mit qualitativ hochwertigen Arzneimitteln versorgen.

Im baden-württembergischen Singen sind rund 1.000 Mitarbeitende auf die Herstellung flüssiger und halbfester sowie gefriergetrockneter Arzneimittel spezialisiert. Im November 2019 haben wir in Singen unsere Impfstofffabrik eingeweiht. Im brandenburgischen Oranienburg stellen über 800 Menschen feste Arzneimittelformen (Tabletten und Kapseln) her. An diesem Standort befindet sich auch eine Pilotproduktion für klinische Entwicklungsprojekte. Die Arzneimittelproduktion in Oranienburg kann auf eine Tradition von mehr als 135 Jahren zurückblicken.

www.takeda.de